«Steine und Findlinge»

Freizeit und Ferien » Wandern und Naturerlebnis » Steine und Findlinge

Erratischer Block - Schalenstein "Murlistein"

Weil der Stein tief im Boden liegt, uwrde er auf einer Seite freigelegt. Der Block weist 9 Schalen auf. Die unregelmässige Form entstand, das ehemals ein Drittel des STeines abgesprengt worden war. nach den neun noch vorhandenen Bohrlöchern ist zu schliessen, dass eine weitere Zerstörung beabsichtigt war. Es handelt sich um einen Hornblende-Granit mit grossen, milchweissen Feldspaten, farblosem, speckig aussehendem Quarz. Der Block stammt aus der Arollagegend (Wallis). Länge 500 cm, Breite 300 cm, Höhe 200 bis 300 cm Quelle: "Natur- und Heimatschutz des Kantons Solothurn" Naturschutzinventar 1978

Erratischer Block - Schalenstein "Murlistein"
4583 Aetigkofen
Weil der Stein tief im Boden liegt, uwrde er auf einer Seite freigelegt. Der Block weist 9 Schalen auf. Die unregelmässige Form entstand, das ehemals ein Drittel des STeines abgesprengt worden war. nach den neun noch vorhandenen Bohrlöchern ist zu schliessen, dass eine weitere Zerstörung beabsichtigt war. Es handelt sich um einen Hornblende-Granit mit grossen, milchweissen Feldspaten, farblosem, speckig aussehendem Quarz. Der Block stammt aus der Arollagegend (Wallis). Länge 500 cm, Breite 300 cm, Höhe 200 bis 300 cm Quelle: "Natur- und Heimatschutz des Kantons Solothurn" Naturschutzinventar 1978

Wegbeschreibung

Der Block befindet sich im Murli-Wald südlich des Dorfes an einem nordwestlich geneigten Hang.
Blatt Solothurn Nr. 1127; Koordinaten: 602.755 / 219.880

Oeffnungszeiten

Ganzes Jahr frei zugänglich.

Service

Newsletter:
Bestellen Sie den gratis Newsletter und bleiben
Sie immer auf dem Laufenden!

Zur Anmeldung